Bungalow selber planen - Tipps zur Hausplanung & Hausbau

zum Download

Der Bungalow - Hausplanung auf einer Ebene

Bungalow selber planenEin Bungalow ist ein flaches Haus, das frei auf einem Grundstück steht und nur über ein einziges Geschoss verfügt. Alle Wohnräume liegen auf einer Ebene und sind barrierefrei zu erreichen. Bei der Planung von einem Bungalow wird völlig auf Treppen verzichtet, das Stiegenhaus entfällt somit und sie gewinnen an Wohnfläche. Eine Grundrissplanung ohne Treppen ist eine ideale Wohnmöglichkeit, deren Vorzüge sich nicht erst im Alter offenbaren. Auch Familien mit kleinen Kindern sind froh, wenn diese nicht über Treppen laufen müssen. Der moderne Bungalow wird meist als Einfamilienhaus genutzt.

Sollte der Bungalow über einen Keller verfügen, dient dieser in der Regel nicht als Wohnraum, sondern für Heizung und alle anderen notwendigen Anschlüsse im Haus.

In der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts war der Bungalow einer der beliebtesten Baustile - heute erleben Bungalows ein Come-Back. Mit seinem offenen Grundriss und dem Wohnen auf einer Etage bietet er echtes Life-Style-Feeling und eignet sich noch dazu besonders für die Menschen, die barrierefrei wohnen wollen oder müssen. Diese Häuser bieten besonders auch für Menschen mit einer Behinderung oder für ältere Menschen außerordentliche Vorteile. Durch die Einsparung des Treppenhauses können die gesparten m² als zusätzliche Raumfläche genutzt werden.

Die wichtigsten Vorteile und Nachteile von einem Bungalow

Die wichtigsten Vorteile von Bungalows zusammengefasst:

  • Beim Bungalow befindet sich die Wohnfläche auf einer Ebene
  • Das Treppenhaus in eine obere Etage entfällt. Die gewonnene m² Fläche kann als zusätzliche Wohnfläche genutzt werden.
  • Der Bungalow ist barrierefrei und bietet dadurch Vorteile und einen höheren Komfort für Familien mit Kindern, ältere Menschen oder Menschen mit einer körperlichen Behinderung.
  • Beim Bau eines Bungalows werden durch die eingeschossige Bauweise keine tragenden Innenwände benötigt - ein Vorteil, der eine große Gestaltungsfreiheit mit offenen Wohnbereichen zulässt.
  • Jedes Zimmer eines Bungalows kann theoretisch einen Gartenzugang haben.
  • Durch Einsatz von großen Fenster- und Türflächen wird der Garten zum erweiterten Wohnbereich.
  • Die Form des Bungalows kann vielseitig sein, egal ob klassisch, L-förmig oder U-förmig. Die Zimmer des Grundrisses können beispielsweise mit einem Winkelbungalow ideal zur Sonne und Winrichtung hin ausgerichtet werden.
  • Durch die eingeschossige Bauform gibt der Bungalow weniger Schatten. Weniger Schatten bedeutet gelichzeitig hellere Räume. Das hat beispielsweise bei einem Winkelbungalow Vorteile.

Die wichtigsten Nachteile von Bungalows zusammengefasst:

  • Der Bungalow benötigt mehr m² an Grundstücksfläche für dieselbe Wohnfläche als ein mehrgeschossiges Haus
  • Durch die eingeschossige Bauform und vielen Aussenwände verbraucht der Bungalow mehr Energie pro m² zum Heizen.
  • Durch die vielen Dachflächen und Aussenwandflächen ergeben sich höhere Baukosten für Isolierung.
  • Bungalows sind für Hanglagen eher ungeeignet.
  • Durch die vielen Türen und Fenster in einem Bungalow ist dieser für unbefugte Personen leichter zugänglich.

Bungalow selber planen und barrierefrei leben

Wenn Sie einen Bungalow selber planen, haben Sie die Möglichkeit ihr Haus gleich so zu planen, dass es sich gewissermaßen an die fortlaufenden Ansprüche im Alter anpasst. Eine geeignete Grundrissplaner Software ist dabei von großem Vorteil und hilft ihnen die Wohnfläche ideal aufzuteilen. Sie können mit einer professionellen Planungssoftware verschiedene Raumaufteilungen probieren, die einzelnen Variationen abspeichern und danach vergleichen. Dabei können sie sämtliche Räume so aufteilen und gestalten, wie es Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht und diese dann gleich in 3D betrachten und durchwandern. Unsere Grundrissplaner Software stellt diese Möglichkeiten zur Verfügung und hilft Ihnen beim Planen und Zeichnen von Ihrem Bungalow.

Flach und flexibel in der Grundrissplanung

BungalowWenn Sie Ihren Bungalow planen achten sie darauf, dass der Grundriss möglichst ohne Träger und Unterzüge auskommt und sich die Grundrissplanung und Raumaufteilung damit flexibel gestalten lässt. Sie können dadurch im Nachhinein beispielsweise die Küche entweder als geschlossenen Raum vorsehen oder sie mit dem Wohnzimmer zu einem offenen Raum verbinden.
Da Bungalows immer nur eine Etage haben, werden keine tragenden Zwischenwände in dem Geschoß benötigt und ermöglichen eine offene Grundrissplanung.

Unsere 3D Software zur Grundrissplanung hilft Ihnen, den Grundris mit einfachen Tools zu zeichnen und dabei, Fehler schon bei der Hausplanung schnell zu erkennen und zu vermeiden. Fehler die erst beim Bau eines Bungalows erkannt werden, können teuer kommen.

Planen sie im Bungalow alle Türen so, dass Sie sich auch in einem Rollstuhl gut bewegen könnten. Für Menschen, die wegen ihrer Behinderungen auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sind breitere Türen bequemer. Bei unserer Hausplanungssoftware tragen Sie dazu einfach die gewünschte Türbreite bei der Türeingabe ein und positionieren diese dann innerhalb der gewünschten Wand.

Bungalow selber planen

Wenn Sie gerne auf einer Ebene wohnen und dabei mit Ihren Mitbewohnern in Kontakt bleiben wollen, ist eine großzügige und offene Grundrissplanung angesagt. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass der Bungalow ein solches Revival erlebt. Ein moderner Bungalow ist dabei mehr als nur ein Baukörper auf dem grünen Rasen. Mit einem eleganten Pultdach, einem klassischen Satteldach, einem Walmdach oder einem Flachdach ausgestattet, kann er auch optisch eine Augenweide bilden. Mit der 3D Grundrissplaner Software von cadvilla lassen sich ihre Vorstellungen schnell visuell verwirklichen. Unsere 3D Hausplanungssoftware hilft ihnen ihren Bungalow selber zu planen und ihre Ideen darzustellen. Er hilft bei der Grundrissplanung, bei der Einrichtungsplanung und bei der 3D Visualisierung von ihrem Wohntraum. In den 3D Ansichten können sie sich mit Hilfe der Maus und den Cursortasten frei durch den Raum bewegen und den Bungalow durchwandern.

Raumeinteilung im Bungalow planen und festlegen

Wenn Sie Ihr ganz persönliches Haus planen, sollten Sie sich zunächst notieren, welche Räume Sie unbedingt brauchen, die Räume, auf die Sie auf gar keinen Fall verzichten wollen. Soll die Küche offen ins Wohnzimmer übergehen? Soll jeder Bewohner über einen eigenen Schlafraum oder eine Rückzugsmöglichkeit verfügen? Brauchen Sie ein Gästezimmer, eine Bibliothek, ein Esszimmer oder einen Salon? Wie groß muss Ihr Bad sein, damit Sie sich gut darin bewegen können und wohl fühlen? Ist eine Gästetoilette vorgesehen? Wie sollte die Dachform sein? Sollte es ein Flachdach oder ein Walmdach sein? Wenn Sie für sich alle Bedürfnisse geklärt haben, lässt sich das Haus mit Grundrisserstellung und Einrichtung mit einer passenden Grundrissplaner-Software planen und in 3D visualisieren.

Bungalow bauen - Fertigteile für den Hausbau ?

Die meisten Bungalows werden heutzutage entweder als Massivhaus oder als Fertighaus in einer Holz-Tafelbauweise errichtet. Inzwischen wird bereits jedes 7. Einfamilienhaus als Fertighaus errichtet. Beim Bau mit Holz-Tafelbauweise wird als erstes ein Riegelwerk errichtet, bei dem sämtliche Balken miteinander verbunden werden. Anschließend werden die dazwischen liegenden Räume mit einem Dämmmaterial verfüllt und die Wände mit Holzwerkstoffplatten beplankt.

Dass der Hausbau mit Fertigteilen hierzulande immer beliebter wird, hat seine Gründe. Häuser in Fertigteilbauweise können außerordentlich schnell gebaut werden. Sowohl der Einzugstermin als auch der Preis lässt sich von Anfang an festlegen, wenn Sie ein solches Haus planen. Dank der industriellen Vorfertigung sind sämtliche Teile passgenau gefertigt und es entstehen in der Regel keine Fehler. Die Balken werden exakt vorgefertigt, ebenso alle anderen Elemente, die für die Errichtung notwendig sind. Sämtliche Einzelteile fertigt der Fertighaus-Hersteller in der Fabrik vor. Beim Hausbau auf der Baustelle werden die Elemente dann nur noch zusammengesetzt.

Der Innenausbau selbst dauert in der Regel auch nur wenige Wochen. Von der Grundrissplanung bis zum fertigen Haus müssen nur wenige Wochen vergehen. Wenn Sie einen Bungalow planen und diesen mit Fertigteilen bauen, können Sie relativ schnell in Ihr neues Haus ziehen.

Innenausbau vom Bungalow selber planen - das Ausbauhaus

Ausbauhaus planenBeim Bau ihres Traumhauses müssen sie sich in der Regel zwischen zwei Varianten entscheiden.

Die erste Variante ist das gesamte Haus schlüsselfertig bauen zu lassen. Dabei brauchen sich nicht um die Koordination der einzelnen Gewerke kümmern und warten nur auf den Einzugstermin. Die zweite Variante ist das Haus als Ausbauhaus planen und bauen zu lassen. Bei dieser Variante sparen sie Kosten, haben jedoch einen erhöhten Anteil an Eigenleistung.

Beim Ausbauhaus wird durch ein Bauunternehmen der Rohbau mit Fenstern, Türen, Dach, Isolierung und Verputz errichtet. Die Arbeiten im Innenausbau werden von ihnen selbst durchgeführt. Somit können sie beim Bauen eines Bungalows die gesamten Kosten durch Eigenleistung deutlich senken.

Bei der Planung des Innenausbaus hilft ihnen cadvilla als Hausplaner Software bei den größeren Verisonen mit Funktionen zur Erstellung von eigenen 3D Objekten und mit einem umfangreichen Objektkatalog. Ziehen sie einfach die Objekte in den Grundriss und positionieren, drehen, texturieren und skalieren sie entsprechend. Sollte der Objektkatalog einmal nicht ausreichen, dann hilft ihnen der Import von 3D Objekten aus dem Internet. Dabei ist speziell der Import von SketchUp Objekten hilfreich, da im 3D Warehouse Millionen von 3D SketchUp Objekten kostenlos verfügbar sind.

Ihr Traumhaus als individuelles Fertighaus bauen lassen

Falls Sie vorhaben einen Bungalow zu planen, bietet Ihnen ein Fertighaus hohe Planungssicherheit. Da sich viele Fertighaus Bungalows als Musterhäuser besichtigen lassen, können Sie dort Inspirationen für Ihre Grundrissplanung holen und diese mit Hilfe unserer Hausplanungssoftware zu ihrem Traumhaus weiter entwickeln. Häuser in Fertigteil-Bauweise lassen sich in der Regel individuell planen und richten sich nicht nach Grundrissvorgaben.

Musterhäuser von unterschiedlichsten Fertighaus Anbietern finden sie in speziellen Musterhaus-Parks. Die ausgestellten Musterhäuser sind beispielsweise als Massivhaus, Holzhaus oder Ziegelhaus ausgeführt. Besuchen sie einfach mal einen dieser Parks, vielleicht ist dort ja auch Ihr Traumhaus dabei.

Eine geeignete Software erleichtert die Grundrissplanung

Wenn Sie Ihr Haus planen, ganz egal, ob Sie einen Bungalow planen oder ein anderes Ein- bzw. Zweifamilienhaus, fällt Ihnen mit einer durchdachten 3D Grundrissplaner Software die eigentliche Grundrisserstellung kinderleicht. Mit Hilfe der 3D Hausplanungssoftware von cadvilla lässt sich nicht nur der Grundriss von ihrem Bungalow planen, sondern Sie können neben der Grundrissplanung auch gleich die Einrichtung vom Haus selber planen und danach in der 3D Ansicht betrachten und durchwandern.

Jetzt den Grundriss des Bungalows mit der 3D Hausplaner Software selber planen und danach bauen

Planen Sie jetzt Ihren Bungalow am PC selbst mit der professionellen 3D CAD Grundrissplaner Software von cadvilla und sparen dabei gleichzeitig Geld durch die aktuelle Aktion!

cadvilla
cadvilla professional plus cadvilla professional cadvilla basic plus
cadvilla basic
€ 219,00
€ 124,95
€ 49,95
€ 29,95
statt € 425,00
€ 206,00 sparen
bis 02.07.2017
statt € 249,00
€ 125,00 sparen
bis 02.07.2017
statt € 59,95
€ 10,00 sparen
bis 02.07.2017
statt € 34,95
€ 5,00 sparen
bis 02.07.2017
Die große Aktion zum Sommerbeginn 2017
Sonderpreise bis einschließlich 02.Juli 2017
Download Download Download Download

 

Weitere Leistungsmerkmale der einzelnen Versionen im Vergleich finden sie hier.