In diesem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen anhand eines Mustergrundrisses, wie Sie mit der 3D Hausplaner Software cadvilla die Türen Eingeben sowie Definieren können.

Der grundlegende Ablauf zusammengefasst:

  • Im ersten Schritt beginnen wir mit der Eingabe der Innentüren. Dazu wählen wir „Gebäude“ – „Tür“ – „Tür“ – „Frei platzieren“. Danach drücken wir in der 2D-Ansicht die rechte Maustaste – „Eigenschaften“. Der Tür Dialog erscheint und darin können wir unter dem Punkt „Auswahl“ eine Türe auswählen. Wir wählen eine Innentüre aus und können diese mit einem Klick auf das Feld „3D“ im Vorschaufenster betrachten. Des weiteren können wir im Türdialog auch die Öffnungsmaße der Türe sowie die Türmaße definieren. Unter dem Punkt „Zarge“ kann festgelegt werden ob die Türen mit oder ohne Zarge dargestellt werden, des weiteren können auch die Dimensionen der Zarge bearbeitet werden. Nach der Definition bestätigen wir mit „OK“.
  • Die Tür kann nun platziert werden, zum Wechseln des Bezugspunktes der Türe drücken wir die Kurztaste „STRG+W“. Die Öffnungsrichtung wird beim platzieren der Tür durch einen Pfeil angezeigt der durch das bewegen des Cursors verändert werden kann. Um die Türe noch genauer zu platzieren können die Konstruktionshilfen verwendet werden. Dazu drücken wir (wenn die Türe bereits ausgewählt ist) die rechte Maustaste – „Konstruktionshilfen“ – und z.B. „Punkt im Abstand von“ oder die Kurztaste „a“ für diese Funktion. Nun wählen wir einen Startpunkt sowie eine Richtung für die Funktion. Ein Dialogfenster öffnet sich und dort geben wir den Abstand ein. Natürlich können wir eine bereits platzierte Türe selektieren und im Selektionsmenü mit der Funktion „verschieben mit Referenzpunkt“ bzw. der Kurztaste „r“ verschieben. Natürlich können wir beim verschieben von Türen auch auf die Unterstützung durch Hilfslinien zurückgreifen („2D & Layout“ – „2D-Hilfslinien“).
  • Um den Anschlag einer Türe zu verändern selektieren wir die Türe – rechte Maustaste – „Anschlagseite wechseln“. Um die Öffnungsrichtung zu ändern selektieren wir die Türe ebenso – rechte Maustaste – „Öffnungsrichtung ändern“.
  • Um die Position der Türe innerhalb der Wand zu verändern, selektieren wir die Türe – rechte Maustaste – „Eigenschaften“. Unter dem Punkt „Öffnung“ können wir in dem Feld „Tiefe“ die Tiefe der Türe definieren.
  • Um eine Türe zu texturieren wählen wir „3D Funktionen“ – „Material bearbeiten“. Wir wählen das Material der Türe aus und können im Material Editor die Farbe, Textur, Spiegelung, etc. … der Türe bearbeiten. Danach bestätigen wir mit „OK“. Um die definierte Textur auf andere Bestandteile der Türe bzw. andere Türen zu übertragen wählen wir „3D Funktionen“ – „Material übertragen“. Wir wählen das zu übertragende Material aus und übertragen es auf die gewünschten Bestandteile.
  • Eine Außentüre kann ähnlich einer Innentüre eingegeben werden. Wir wählen wieder „Gebäude“ – „Tür“ – „Tür“ – „Frei platzieren“. Danach drücken wir in der 2D-Ansicht die rechte Maustaste – „Eigenschaften“. Wir wählen unter dem Punkt „Auswahl“ eine entsprechende Haustüre aus. Danach definieren wir die Öffnungs- und Türmaße sowie die Anschlagsrichtung und bestätigen mit „OK“. Wir platzieren die Außentüre ggf. mithilfe der Konstruktionshilfen und texturieren danach die Außentüre z.B. mit einer Textur aus dem Katalog. Dazu wählen wir „Katalog“ – „Texturen“ z.B. „Farben“, wir wählen eine Farbe aus und ziehen diese mit gedrückter linker Maustaste auf die Türe in der 3D-Ansicht. Natürlich kann die Textur mithilfe der Funktion „Material bearbeiten“ auch nachträglich editiert werden.
  • Um manuell einen Türradius zu erstellen verwenden wir im ersten Schritt die Unterstützung von Hilfslinien um die Dimensionen des Radius zu definieren („2D & Layout“ – „2D-Hilfslinien“). Danach wählen wir „2D & Layout“ – „Bogen“ – „Eingabe über Mittelpunkt“. Wir geben den Bogen für den Radius ein und danach wählen wir noch „Linie“ – „Eingabe über 2 Punkte“ um die Linien des Türradius zu definieren.

Das in dem Video verwendete Zoomen funktioniert bis cadvilla 5.x.x.x etwas anders.
Das entsprechend angepasste Video (Änderung bei Zoom-Funktion) finden sie hier.

Die Hinweise in den folgenden drei Beiträgen gelten auch für die Türen und können entsprechend angewandt werden:

This post is also available in: Englisch