In diesem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen anhand eines Mustergrundrisses, wie Sie mit der 3D CAD Hausplanersoftware cadvilla eine Terrasse eingeben sowie definieren können.

Der grundlegende Ablauf zusammengefasst:

  • Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten eine Terrasse einzugeben – als Oberflächen-Element oder als Gelände-Element. Der Unterschied dabei liegt an dem Gelände auf dem wir die Terrasse planen. Wenn wir unsere Terrasse parallel zum Untergrund erstellen, wählen wir das Oberflächen-Element. Falls zB. ein Gelände mit unterschiedlichen Höhenlinien vorhanden ist empfehlen wir das Gelände-Element. Das Gelände-Element wird an die Geländeform angepasst.
  • Bei der Eingabe beider Möglichkeiten empfehlen wir die Eingabe von Hilfslinien zur Unterstützung („2D & Layout“ – „2D Hilflinien“ – „Hilfsgerade“).

Eingabe einer Terrasse als Oberflächenelement

  • Das Oberflächen-Element wählen wir über „Konstruktion“ – „Oberfläche erzeugen“ – „Eingabe über Rechteck/Polygon„. Danach wählen wir eine Fläche in der 3D Ansicht aus um eine Ebene zu bestimmen zu der wir parallel das Oberflächen-Element erstellen möchten. Danach geben wir in der 2D Ansicht das Rechteck /Polygon ein.
  • Nach der Eingabe öffnen sich die Oberflächen-Einstellungen. Hier können wir die Dimensionen ändern sowie eine Farbe für unsere Oberfläche wählen. Danach bestätigen wir mit „OK„.
  • Um das Oberflächen-Element in der 3D Ansicht zu texturieren wählen wir den „Katalog“ – „Texturen„. Wir selektieren eine Textur und ziehen diese mit gedrückter linker Maustaste auf unser Oberflächen-Element. Um die Textur zu bearbeiten wählen wir „3D Funktionen“ – „Material bearbeiten„. Wir selektieren die Textur und der Material Editor öffnet sich.

Eingabe einer Terrasse als Geländeelement

  • Die zweite Option – das Gelände-Element – wählen wir über „Gelände„-„Geländeelemente“ – „Terrasse“ – „Eingabe über Polygon„. Wir geben das Polygon ein, drücken danach die rechte Maustaste und wählen „Eingabe abschließen„. Die Texturierung erfolgt auch hier wie bei dem „Oberflächen-Element“ über den „Katalog“.
  • Hinweis: Falls Sie ein Geländeelement auf einer anderen Folie als der Umgebungs-Folie erstellen wird dieses Element automatisch in die Umgebungs-Folie transferiert. Das Geländeelement muss sich immer innerhalb der definierten Umgebung (Folie Umgebung) mit einem Mindestabstand von ca 1m befinden.

This post is also available in: Englisch